Deutschland Europa

Urlaub mit Hund im Ferienhaus in Garmisch-Partenkirchen

Wenn Herrchen und Hund gemeinsam auf Reisen gehen

Die schönste Zeit im Jahr ist für die allermeisten nach wie vor der Urlaub – Erholung, Spaß und Abenteuer, neue Länder, Städte und Regionen kennenlernen. Familien machen Familienurlaub, Alleinstehende freuen sich über tolle Angebote von Singlereisen, Senioren fahren in den Seniorenurlaub. Und dann gibt es da noch Hundebesitzer, die in der Vergangenheit immer etwas zu kurz gekommen sind. Aber mehr und mehr haben sich Anbieter von Reisen und Unterkünften auf Vierbeiner eingestellt, so dass man nun auch vielerorts Urlaub mit Hund buchen kann. Das freut Herrchen und Hund gleichermaßen. In den Unterbringungen sind Hunde nicht nur willkommen, vielmehr gibt es Angebote, die man mit seinem Vierbeiner unternehmen kann. Tolle Landschaften laden zum Spazierengehen ein, die Fellnase kann mit anderen Artgenossen toben oder einfach mit Herrchen eine schöne Zeit verbringen.

Garmisch-Partenkirchen – traditionell bayerisch und doch mit internationalem Flair

Nach wie vor ist Deutschland ein beliebtes Reiseziel. Bayern steht hier ganz vorn an, denn die Landschaften im Süden der Republik begeistern Reisende immer wieder. Wen es bis an die österreichische Grenze verschlägt, kann sich in Garmisch-Partenkirchen über einen ganz besonderen Urlaubsort freuen. Besucher schätzen die Mischung aus traditionell bayerischem Ambiente und internationalem eleganten Flair. Wer sich bereits vorweg ein Bild von einem Urlaub in Garmisch-Partenkirchen machen möchte, dem stehen online verschiedene Reiseberichte zur Verfügung. Sowohl über die Zugspitze als auch über deren kleinen Bruder, dem Berg Wank, berichtet beispielsweise alte-steine.reisen. Da sich der Diplom-Ökonom dieser Reiseseite dem Titel nach aber eben auch auf „alte Steine“ spezialisiert hat, hat er eben solche auch in Garmisch-Partenkirchen gesucht und gefunden: mit dem Schloss Linderhof, dem Märchenschloss König Ludwig II. von Bayern. In dem herrlich gelegenen Schlosspark fragt sich der Ökonom, wo eigentlich der Park endet und die Bergwelt der Alpen beginnt – sie scheinen ineinander überzugehen. So dicht liegen Kultur und Natur hier beisammen.

Urlaub – der Hund kommt mit!

Die schöne bayerische Naturlandschaft ist Ziel für viele verschiedene Urlauber. Nicht zuletzt laden Berge, Wälder und Seen auch Hundefreunde ein, sich mit ihrem Vierbeiner einen Urlaub rund um Garmisch-Partenkirchen zu gönnen. Hotels, Pensionen und Ferienwohnungen haben sich darauf eingestellt, dass Urlauber vermehrt ein Ferienhaus mit Hund buchen möchten, um eben gemeinsam die Ferien verbringen zu können, ohne das Tier in einem Heim unterbringen zu müssen. Bei Online-Buchungen können Interessierte bereits anhand einer Legende sehen, welche Ferienhäuser Fellnasen willkommen heißen. Mancherorts können auch bis zu zwei Hunde mitgebracht werden, hier gehören dann oftmals auch Gärten zur gebuchten Ferienwohnung dazu, in denen die Tiere tollen können.

Wanderwege, Seen und Bergbahnen mit dem Vierbeiner entdecken

Vor allem aber lädt die Umgebung von Garmisch-Partenkirchen zu vielen Ausflugsmöglichkeiten ein, bei denen auch Vierbeiner dabei sein können. Während der Eibsee ein schönes Ziel ist, aber allzu oft von vielen Touristen überfüllt ist, kommt man mit Hund lieber an den Rießersee, der eine ruhigere Atmosphäre bietet. Außerdem lädt Garmisch-Partenkirchen auf vielen Wanderwegen dazu ein, die Landschaft zu entdecken. Meist sind es recht einfache Routen, geht es mal in höhere Gefilde, bieten sich Seil- und Bergbahnen an, in denen auch Hunde mitfahren dürfen.